Reformationsjubiläum 2017: Kunstausstellung und Vortragsreihe in der Martinskirche

Mitveranstalter: Lern- und Dokumentationszentrum zum NS, Tübingen
„Augenspiegel. 2017“
Bilder von Prof. Dr. Axel von Criegern, Tübingen
Ausstellung von Do 12.10. – So 5.11.2017,
geöffnet Mo, Di, Do, Fr 9–12 Uhr, Di 14.–16 Uhr
und während aller Gottesdienste und Veranstaltungen
Eröffnung: Do 12.10., 19 Uhr
Reuchlin und die „veritas hebraica“
Vortrag von Dr. Hans-Peter Willi, Tübingen
Do 12.10.2017, 20 Uhr
Luther und die Juden – Rand- oder Kernthema der Theologie des Reformators? Vortrag von Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Tübingen
Do 19.10.2017, 20 Uhr
Die Psalmen des Ersten Testaments – Projekt einer Nachdichtung aus jüdischer Perspektive in Auseinandersetzung mit Luthers Psalmenübersetzung
Lesung von Matthias Hermann, Amorbach
Do 26. 10. 2017, 20 Uhr
Christentum ohne Judentum? Die „Deutschen Christen“ und ihr Eisenacher „Entjudungsinstitut“ (1939-1945). Diagnose einer Selbst-Verstümmelung Vortrag von Pfr. Harry Waßmann, Tübingen
Freitag 10. 11. 2017, 20 Uhr